Gemeinde Wegscheid verzichtet wegen Lembacher Rutengeher auf Quellsanierung

Josef Reinthaler sen. und Herbert Sammer wurden als Sachverständige bei der Gemeinderatssitzung angehört

WEGSCHEID (03.04.2004) – Wie einem Bericht der ‚Passauer Neue Presse‘ vom 3. April zu entnehmen ist, wird das Projekt der Quellsanierung von Quelle 3 im Bereich Wildenranna nicht mehr fortgeführt. Das Projekt wäre auch ziemlich kostspielig gewesen und es gab außerdem Einwände des Wasserwirtschaftsamtes und der Naturschutzbehörde.

Die Einstellung des Projektes wurde primär aufgrund der Aussagen der Rutengeher Josef Reinthaler und Herbert Sammer vorgenommen, welche sich beide eindeutig gegen die Quellsanierung ausgesprochen hatten, da man lt. deren Aussage mit hoher Wahrscheinlichkeit der Gemeinde Kailing das Wasser abgegraben hätte. Die ‚Passauer Neue Presse‘ zitiert Rutengeher Josef Reinthaler:

  • … Reinthaler erklärte, dass bei einer Quellöffnung am Forstweg mit einer Schädigung der Wasserader Richtung Kailing zu rechnen sei. Unbegreiflich wäre für ihn auch der enorme Aufwand für „so a Patzerl Wasser“.

Erfahrene langjährig tätige Rutengeher werden in den letzten Jahren immer selbstverständlicher bei Wasserverhandlungen zu Rate gezogen, da dies in den meisten Fällen Zeit und Kosten sparen hilft.

Links:

http://www.wegscheid.de
http://www.pnp.de
http://www.erdstrahlen.at

Profilbild von Lembach Online
Lembach Online Josef REINTHALER Medien
Verfasst am: 27.04.2004
Zugriffe: 685