F u s s b a l l Lembach

Trainer Kaltenhuber tritt ab

„Eine traumhafte Ära ging zu Ende“, so könnte man den Abgang von KM-Trainer Wilfried Kaltenhuber betiteln.

LEMBACH (23.08.2004) – Im Rahmen des ersten Heimspieles der KM gegen Vorderweißenbach wurde die offizielle Verabschiedung von Ex-Trainer Kaltenhuber durchgeführt.

Wilfried Kaltenhuber hatte bereits in der Saison 84/85 in Lembach das Trainerzepter geschwungen und nach einer Pause ab der Saison 95/96 den Posten des KM-Trainers in Haibach/Donau ausgeübt.

Mit der Saison 99/00 übernahm er die Lembacher Kampfmannschaft, welche dazumal ihre Vorsaison auf dem dritten Platz liegend, abgeschlossen hatte.

Mit viel Einfühlungsvermögen und Gesprächen, aber auch mit lauteren Tönen verstand er es, in relativ kurzer Zeit eine kampfkräftige Truppe zu formen.

Der Erfolg, nämlich dem Erringen zweier Titel (2. u 1. Kl.) , zweier zweiter Plätze (2. u 1. Kl.) und einem dritten Platz (BL Nord) und dem damit verbunden Aufstieg von der zweiten Klasse in die Bezirksliga Nord, und das innerhalb von nur fünf Jahren, war Ausdruck seiner guten Arbeit.

Auf eigenen Wunsch erfolgte mit Saisonende die Ablösung – Neo-Trainer Gerhard Gahleitner. Statt sich aber in den wohlverdienten Ruhestand zu begeben, übernahm er bereits im Juli die Lembacher U-11-Mannschaft und bleibt so dem Trainerstab erhalten.

Im Namen des Lembacher Fußballes möchten wir dir für dein Wirken und für deine vorbildliche Zusammenarbiet sehr herzlich Danke sagen. Ein spezieller Dank kommt aber von allen jungen Spielern, welche du während deiner fünfjährigen Tätigkeit in ihrem sportlichen Werdegang begleitet, gefördert und geformt hast.

D a n k e !!

Profilbild von Sektion Fußball
Sektion Fußball leonadmin Sport
Verfasst am: 23.08.2004
Zugriffe: 181