Hohe Auszeichnung für eine Lembacherin

Dr. Rudolf Kirchschläger Preis für Theresia Winkler

NIEDERKAPPEL (03.04.2005) – Im Rahmen der Eröffnung des Dr. Rudolf Kirchschläger Zentrums in Niederkappel wurde zum ersten Mal der „Dr. Rudolf Kirchschläger Preis für besonders couragiertes Sozialverhalten“ verliehen.
Theresia Winkler ist die Erste, der diese Auszeichnung von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer überreicht wurde.

Ihre seit 1980 ehrenamtliche Betreuung der Asylwerber in der Gemeinde Lembach geht weit über das von ihr geforderte Maß hinaus. Sie ist ein wichtiger Ansprechpartner für diese Menschen, die ja kaum Kontakt zur einheimischen Bevölkerung haben. Für Frau Winkler zählen sie jedoch als gleichberechtigte Mitbürger, für die sie sich rund um die Uhr und mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln einsetzt.

Wir gratulieren Frau Theresia Winkler sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung!

Herrn Josef Eibl ist es mit seinem Büchereiteam gelungen, mit dem Dr. Rudolf Kirchschläger Zentrum in Niederkappel ein bleibendes Andenken für diesen großen österreichischen Staatsmann zu schaffen. Große Unterstützung wurde ihm dabei durch die Familie des verstorbenen Bundespräsidenten zuteil. Das Dr. Rudolf Kirchschläger Zentrum soll ein Ort der Begegnung und des Dialoges sein.

Profilbild von Lembach Online
Lembach Online Sigrid ALTENDORFER Medien
Verfasst am: 04.04.2005
Zugriffe: 183