Günter Höfler neuer UNION-Obmann

Bericht von der Jahreshauptversammlung der Sportunion Lembach

LEMBACH (02.12.2006) – Nach 4 Jahren Pause fand am 2. Dezember 2006 wieder eine Jahreshauptversammlung der SPORTUNION Lembach mit anschließender Neuwahl statt.

In krankheitsbedingter Abwesenheit von UNION-Obmann Ing. Georg KUMPFMÜLLER leitete sein Stellvertreter Reinhard RICHTSFELD die UNION-Sitzung. Richtsfeld wies in seiner Rede darauf hin, dass Ing. Georg Kumpfmüller schon seit Jahren einen Ersatz für sich gesucht hat, es aber bis vor kurzem nicht möglich war, für diese wichtige Funktion einen geeigneten Ersatz zu finden. Umso größer war natürlich dann die Freude, dass in der Person von Günter HÖFLER endlich ein würdiger Nachfolger gefunden werden konnte.

Der scheidende UNION-Obmann-Stellvertreter Reinhard Richtsfeld sprach nicht nur über die immer schwieriger werdende Suche nach Spitzenfunktionären im Lembacher Vereinsleben, sondern in seiner Funktion als Obmann der Sektion Fußball auch über die äußerst erfolgreiche Entwicklung des Lembacher Fußballs seit dem Jahr 2002, welche mit dem Einzug in die Fußballlandesliga ihre bisherige Krönung fand. „Nebenbei“ gewannen die Lembacher Kicker auch noch mehrere Bezirkshallenmeisterschaften sowie einmal auch den Mühlviertler Cup. Fußball ist sicherlich die dynamischste Kraft im Lembacher Sportleben, denn lt. Richtsfeld spielen derzeit 20 % der männlichen Bevölkerung Lembachs Fußball.

In der Neuwahl, welche von UNION-Bezirksobmann Bgm. Hartl aus Neufelden durchgeführt wurde, wurde dem neuen OBMANN Günter Höfler mitsamt seinem „runderneuerten“ Team das einstimmige Vertrauen ausgesprochen.

Neuer Vorstand der SPORTUNION LEMBACH

  • Obmann Günter
  • Obmann-Stv. Martin Hirtl
  • Schriftführerin Christina Lindorfer
  • Kassierin Edith Wiesinger
  • Kassaprüfer Josef Wakolbinger und Heinz Hintringer
Der neugewählte UNION-Obmann Günter HÖFLER, welcher auch Leiter der Filiale der Sparkasse Mühlviertel-West in Lembach ist, wies in seiner Antrittsrede darauf hin, dass er es sich reiflich überlegt hat, ob er dieses wichtige Amt übernehmen könne oder nicht. Nicht zuletzt hat auch der Umstand, dass im kommenden Jahr die UNION ihr 60jähriges Jubiläum feiert, und die UNION sich aus einem komplett neuen Team zusammensetzen wird, den Ausschlag gegeben. Der neue Obmann hat auch angekündigt, dass es auch außerhalb der bisherigen Sektionen neue Inititativen der UNION geben wird, z.B. im Bereich Schwimmen. Genaueres wird aber in den kommenden Monaten noch ausgearbeitet.
Dir. i.R. Harald Treml erhielt aufgrund seiner mehr als 30jährigen Tätigkeit als Kassier der UNION Lembach als Anerkennung ein kleines Geschenk. Alle ausscheidenden Funktionäre der UNION Lembach werden bei der im Juni 2007 stattfindenden 60-Jahr-Jubiläumsfeier in feierlichem Rahmen für ihre Verdienste gewürdigt.
v.l.n.r.: UNION-Bezirksobmann Bgm. Hartl, Hirtl Martin, Edith Wiesinger, Christina Lindorfer, Günter Höfler
Schinkinger Gerhard, Obmann der Sekton JUDO wies auf die großen Erfolge der Lembacher Judokas hin. Mehr als 90 Siege konnten in den letzten Jahren auf nationaler und internationaler Ebene errungen werden. Und von diesen Siegen geht ein beträchtlicher Teil auf das Konto seiner Tochter Lisa Schinkinger. Diese seit Jahren herausragende Leistung wurde durch Ãœbergabe eines Geschenkgutscheines von Raika-Leiter Zinnöcker entsprechend gewürdigt.
Dieses Gesicht wird im Lembacher Sportgeschehen sofort mit der Sektion Stockschützen und großem persönlichen Einsatz in Verbindung gebracht.
Obmann Franz Auer berichtete in seinem bisweilen sehr heiteren Referat über Erfolge und Misserfolge bei diversen Turnieren. Auch auf die durchaus sehr erfreuliche Teilnahme bei Verein-, Betriebs- und sonstigen Turnieren wurde hingewiesen. Abschließend wurde Bgm. Herbert Kumpfmüller noch sehr diskret darauf aufmerksam gemacht, dass der Verein bald wieder etwas Geld benötigen wird und in Kürze mit einem entsprechenden Antrag an die Gemeinde gerechnet werden sollte.
Obmann Franz Lackinger von der Sekton Schi enttäuschte auch heuer die Erwartungen nicht. Nach Minuten gezählt dürfte es wieder der längste Vortrag einer Sektion bei der UNION-Versammlung gewesen sein ;-))) Aber es gab ja auch wirklich einiges zu berichten. Die Sektion Schi ist im Grunde eigentlich eine Multi-Sektion, wo neben Gymnastik-Training, Step-Aerobic, Schi-Vergleichskämpfen, Laufen, Radfahren auch noch Veranstaltungen wie der Schibasar das Vereinsleben sehr abwechslungsreich und sicherlich auch herausfordernd gestalten.
Nach seinem Bericht über das sehr abwechslungsreiche Vereinsleben der Sektion Tennis übergab Martin Hirtl, welcher erst kürzlich zum Obmann der Sektion Tennis gewählt wurde, seinem Obmann-Vorgänger Bgm. Herbert Kumpfmüller eine kleine Anerkennung für 28 Jahre Funktionärsarbeit im Lembacher Tennisverin.

Bgm. Dir. Herbert Kumpfmüller und Sparkassenleiter Günter Höfler sponserten die Veranstaltung mit zwei Freigetränken (genaue Aufteilung der Kosten ungewiss ;-)))

Profilbild von Sportunion
Sportunion Josef REINTHALER Sport
Verfasst am: 03.12.2006
Zugriffe: 2.119