Rudolf-Kirchschläger-Zentrum: Preisverleihung am 30. März

Festrede hält Caritas-Rektor Ernst Bräuer

NIEDERKAPPEL (24.03.2007) – Am Freitag, 30. März 2007, 20 Uhr wird der Rudolf Kirchschlägerpreis 2007 vergeben und die Preisträger ausgezeichnet.

Dieser Abend ist auch Anlass für einen hochkarätigen Vortrag: Rektor Ernst Bräuer von der Caritas Oberösterreich hält die Festrede zu einem hochaktuellen Thema, nämlich der Verbindung von Religion und Politik:
„…damit es dir gut geht auf Erden – Impulse aus der Religion für eine verlässliche Politik“

Das Anliegen des Rudolf Kirchschläger-Zentrums in Niederkappel ist es, auf Menschen zu verweisen, die sich in besonderer Weise um ihre Mitmenschen verdient machen.

Zwischen 10 und 15 Vorschläge gibt es jährlich für diese Auszeichnung, die in Bezirk Rohrbach heuer zum dritten Mal vergeben wird. Neben dem „Hauptpreis“ in der Höhe von 1000 € gibt es noch Anerkennungspreise.

Laudatio: Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner

von JOSEF EIBL, Leiter RKZ (Rudolf-Kirchschläger-Zentrum Niederkappel)

Profilbild von Überregional
Überregional Lembach MARKTGEMEINDE
Verfasst am: 24.03.2007
Zugriffe: 582