Kirchschläger – Preis 2007

Das Engagement von Frau Berta Kumpfmüller für ältere Mitmenschen wird durch die Preisverleihung honoriert

LEMBACH – NIEDERKAPPEL (05.04.2007) – Der Kirchschläger-Preis wurde erstmals an zwei Personen verliehen: Frau Berta Kumpfmüller und Frau Gertrude Kellerer-Pirklbauer.

Am 30. März 2007 wurde Frau Berta Kumpfmüller aus Lembach für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die älteren und gebrechlichen Menschen im Altenheim Lembach mit dem Kirchschläger-Preis 2007 ausgezeichnet. Sie teilt sich diesen Preis mit Frau Gertrude Kellerer-Pirklbauer aus Aigen. Beide Frauen sind seit vielen Jahren unermüdlich im Einsatz für die Bewohner der Altenheime im Bezirk.

Frau Kumpfmüller begleitet seit vielen Jahren die gebrechlichen und einsamen Bewohner im Altenheim Lembach. Sie nimmt sich Zeit für persönliche Gespräche und Betreuung und leistet den letzten Dienst, die Begleitung Sterbender. Frau Kumpfmüller macht diese Dienste mit einer Lebensfreude, die ansteckend auf die Umgebung wirkt.

Dieses Engagement für die Mitmenschen ist – wie allgemein bekannt – bei weitem nicht ihr einziges, und macht Frau Kumpfmüller in besonderer Weise würdig für den Rudolf Kirchschläger-Preis 2007

Weiters wurden drei Anerkennungspreise verliehen –
an das Ehepaar Alois und Gertraud Neundlinger
an das Ehepaar Reinhard und Hildegard Brunne
an Frau Dorothea Rammerstorfer

Quelle: www.Gemeinde-Lembach.at (04.04.2007)

Profilbild von Marktgemeinde Lembach
Marktgemeinde Lembach Josef REINTHALER Öffentliche Einrichtung
Verfasst am: 12.04.2007
Zugriffe: 350