Lemriver-Squeak-Duck-Race-Reloaded

Das freakigste Rennen begeisterte die vielen Besucher

LEMBACH (26.07.2009) – Viele Besucher sind am Sonntag, 26. Juli 2009 der Einladung der Jungmusiker zum Lemriver-Squeak-Duck-Race – der 2. Auflage des legendären Quietschentenrennens – gefolgt.

Nachdem die Enten in den Daglesbach gesetzt worden sind, versuchten alle gespannt die eigene Ente herauszufinden und notfalls aus einer verzwickten Lage zu befreien. Die schnellste Ente hatte schließlich Markus Schinkinger.

Bei den „freakigsten“ Enten fiel die Entscheidung der Jury nicht leicht. Viele schräge Enten waren dabei. Die kreativsten Ideen hatte Siegfried Hinterberger mit seiner Freundin Natascha Kehrer umgesetzt und wurde somit Sieger.

Bei Musik, Bratwürstel, Bosner und Getränken ging der Nachmittag gemütlich zu Ende.

Die Jungmusiker bedanken sich bei den Sponsoren und allen freiwilligen Helfern sehr herzlich für die Unterstützung. Der Erlös kommt den Jungmusikern zu Gute.

Startschuss für das Quietschentenrennen
Sieger Markus Schinkinger mit Stefan Eckerstorfer
Die vielen „freakigen“ Enten machten die Jury-Entscheidung nicht leicht
Auch ein Ehepaar war dabei
Siegfried Hinterberger mit Freundin Natascha Kehrer, Simon Trautendorfer und Manuela Hehenberger waren die kreativsten Köpfe
Musik darf natürlich nicht fehlen bei der Jungmusikerveranstaltung
Profilbild von Musikverein
Musikverein Verena WÖGERBAUER Kultur
Verfasst am: 31.07.2009
Zugriffe: 1.545