FF Lembach mit neuem Löschfahrzeug

Fahrzeugsegnung und 135 Jahrfeier / Musik-VIDEO "Strasshäusl-Baum"

LEMBACH (13.09.2009) – Die FF Lembach lud am Samstag, den 12. September zur Segnung des neuen Löschfahrzeuges ein. Die Aufstellung der Feuerwehrleute fand um 19.15 Uhr am Marktplatz statt, ebenso der Empfang der Ehrengäste. Nach der Segnung des Fahrzeuges gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit der Musikkapelle Lembach in der Alfons Dorfner Halle (ADH).

Segnung des neuen Löschfahrzeuges am Samstag.

© Franz STREINESBERGER / Lembach-Online.at

Teilaufnahme des neuen Löschfahrzeuges der FF Lembach.

© Josef REINTHALER / Lembach-Online.at

135 Jahre Feuerwehrgeschichte

Die Feierlichkeiten setzten sich am nächsten Tag mit der 135 Jahrfeier der FF Lembach fort. Nach der Heiligen Messe in der ADH wurde in einer Ansprache von Dir. Bgm. Herbert Kumpfmüller auf die Verdienste der FF Lembach in den 135 Jahren ihres Bestehens hingewiesen. Besonders interessant war auch ein historischer Rückblick auf 400 Jahre „Brandgeschichte“ in Lembach:

  • Schon 1688 ist der Ort Lembach samt Kirche beinahe vollkommen niedergebrannt.
  • 1809 – im Jahr des Tiroler Aufstandes unter Andreas Hofer – brannten in Lembach 39 Häuser, Kirche, Pfarrhof sowie Schule nieder.
  • 1875 gab es sogar zwei Brände im Ortskern, einmal mit 2 Toten.
  • 1875 wurde dann die Feuerwehr Lembach gegründet. Es konnten damals nur primitive Löschhilfen angeschafft werden (siehe Heimatmuseum Lembach – Ensbrunner)
  • Jedoch bereits im Folgejahr 1876 gab es in Lembach einen verheerenden Ortsbrand. 32 von 61 Häusern, Kirche, Pfarrhof und Schule wurden ein Raub der Flammen. Die Machtlosigkeit der neu gegründeten FF gegenüber dem Feuer muss niederschmetternd gewesen sein.
Die 30 Meter lange Drehleiter wird ausgefahren.

© Josef REINTHALER / Lembach-Online.at

Natürlich haben sich nicht alle Besucher 100%ig auf die Ansprachen und Vorführungen der FF-Männer konzentriert …

© Josef REINTHALER / Lembach-Online.at

Nach den kurzen Ansprachen spielten die Strasshäusl-Buam (Hubert Hofmann und Ing. Joe Ecker) aus Lembach zünftig auf (viehe Video unten)

Das weitere Programm bestand aus Hüpfburg für die Kids, Vorstellung des Löschfahrzeuges, Vorführung einer 30 Meter langen Drehleiter der FF Rohrbach. Der Reinerlös dient zum Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Hier noch eine Musik-Video-Kostprobe (youtube.com) der Strasshäusl-Baum. Einfach auf den Abspielknopf in der Mitte des Videos drücken. PC-Lautsprecher einschalten ;-)))

Profilbild von Freiwillige Feuerwehr (FF)
Freiwillige Feuerwehr (FF) Josef REINTHALER Sicherheit
Verfasst am: 13.09.2009
Zugriffe: 1.553