Herbstmeister 2011

Vergangenen Samstag fand das letzte Meisterschaftsspiel statt

LEMBACH (12.11.2011) – Am Samstag, den 12.November 2011 war es soweit, die Lembacher Kampfmannschaft bestritt ihr letztes Meisterschaftsspiel in der Herbstsaison und konnte sich mit einem tollen 5:0 Sieg gegen Bad Leonfelden durchsetzen. St.Peter/W. verlor überraschend gegen eine stark aufspielende Gastmannschaft aus Schenkenfelden mit 5:1. Somit geht der Herbstmeistertitel 2011 an die Lembacher Elf.

Wie bereits in den letzten Spielen dominierten die Heimischen das Geschehen von Beginn an und kamen sowohl links als auch rechts zu zahlreichen Flanken. Doch der letzte, entscheidende Pass wollte vorerst nicht gelingen. Als nach einem Getümmel in der 35. Minute Stefan Hinterleitner den Überblick im Strafraum der Leonfeldner behielt und zum hochverdienten 1:0 einschoss, war der Bann gebrochen. Kurz vor der Halbzeit sorgte Sascha Berger mit seinem 15. Saisontreffer für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte zeigten die Heimischen Fußball von der schönsten Seite. Neben gut vorgetragenen Spielszenen folgten zwangsweise auch wunderschön herausgespielte weitere Treffer durch Stefan Hinterleitner (76,78) und Gerhard Past (91).

Hohe Erwartungen an Michael Kislinger

Die Erwartungen an Michael Kislinger waren nach seiner Rückkehr aus der Landesliga nach Lembach sehr hoch. Der Tabellenplatz und das positive Klima innerhalb der Mannschaft beweisen, dass die Verpflichtung von Kislinger ein Goldgriff gewesen ist.

Tolle Saison von Jürgen Hötzendorfer

Mit 12 Einsätzen und 2 Toren spielte der junge Jürgen Hötzendorfer eine tolle Saison. Besonderer Dank gilt ihm auch für die Trainertätigkeit bei der U16 Mannschaft, die unter seiner Leitung den hervorragenden 2. Platz erzielte.

Eine kampfbereite, spielfreudige Mannschaft, ein professionelles Trainerteam, kompetente Vorstandsmitglieder, zahlreiche freiwillige Helfer und natürlich die Fans, die von Spiel zu Spiel immer zahlreicher auf die Sportanlage Lembach zum Fußballmatch gekommen sind, stehen für diesen schönen Erfolg. Da kann man allen nur herzlich gratulieren!

Unsere 1b-Mannschaft musste eine weitere unnötige Niederlage (2:3) hinnehmen. Das Team der Gäste nutzte die wenigen Chancen gnadenlos aus und ging somit nicht unverdient als Sieger vom Platz.

Profilbild von Sektion Fußball
Sektion Fußball Verena WÖGERBAUER Sport
Verfasst am: 14.11.2011
Zugriffe: 1.312