Lembacher Fußball-Urgestein Reinhold Sellner verstorben

Ein schmerzvoller Verlust

LEMBACH (08.04.2020) – Einen schmerzvollen Verlust müssen der Verein und die Fangemeinde der Union 1947
Lembach hinnehmen. Reinhold Sellner, ehemaliger Spieler und Gründungsmitglied aus dem
Jahr 1947, verstarb letzte Woche am 2. April im 92. Lebensjahr.

Reinhold Sellner (Rufname: Hoidl) hatte der Kampfmannschaft in den Gründerzeiten
mehrere Jahre als Spieler gedient!
Im Jubiläumsjahr 2007 hatte er im Rahmen der 60-Jahr-Feier aus dem Nähkästchen
geplaudert (siehe Foto).

Eindrucksvoll und mit sehr vielen Emotionen erzählt er detailliert, wie früher dem runden Leder in Lembach nachgejagt wurde. Die letzten Jahre wurden seine Besuche am Sportplatz altersbedingt seltener, trotzdem war er bis zum Schluss ein stolzes
Mitglied!

Unser Verein und die Fangemeinde werden „Hoidl“ immer im unserem Herzen tragen und
ihn unserer Erinnerung halten

Profilbild von Sektion Fußball
Sektion Fußball Josef REINTHALER Sport
Verfasst am: 08.04.2020
Zugriffe: 803