Schwerer Verkehrsunfall auf der Falkenstein Landesstraße

Unfall auf der Falkenstein Landesstraße, direkt bei der Ortszufahrt nach Lembach

LEMBACH. Am Dienstagvormittag, dem 19. Juni 2024, ereignete sich auf der Falkenstein Landesstraße in Lembach ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Reisebus, ein Pkw und ein Lastwagen involviert waren. Der Unfall passierte gegen 9 Uhr vormittags, als ein Reisebus mit einem Pkw kollidierte, welcher daraufhin mit einem Lastwagen zusammenstieß. Die Unfallstelle befindet sich auf der Falkensteiner Landesstraße in der Nähe des Ortszentrums von Lembach (alte Zufahrt nach Lembach).

Einsatzkräfte vor Ort

Die Feuerwehr Putzleinsdorf traf als erste am Unfallort ein und begann sofort mit den notwendigen Maßnahmen. „Verkehrsunfall – Aufräumarbeiten“ lautete die Einsatzmeldung. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte folgendes Szenario vor: Ein Reisebus war mit einem Pkw zusammengestoßen, welcher in weiterer Folge mit einem Lastwagen kollidiert war. Die Lenker der Fahrzeuge wurden durch das Rote Kreuz bereits versorgt.

Die Feuerwehr Putzleinsdorf begann umgehend damit, ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden, um eine weitere Gefährdung zu vermeiden. Die Polizei leitete den Verkehr um, um ein Verkehrschaos zu verhindern und den Rettungskräften ungehinderten Zugang zur Unfallstelle zu ermöglichen. Die FF Putzleinsdorf stand rund 3h im Einsatz!

Unterstützung durch die Feuerwehr Lembach

Die Feuerwehr Lembach, in deren Pflichtbereich der Unfall passierte, war zum Zeitpunkt des Unfalls mit einem anderen Einsatz beschäftigt. Nach Abschluss dieses Einsatzes rückte auch die Feuerwehr Lembach zur Unfallstelle aus, um die Kollegen zu unterstützen und weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Umweltschutzmaßnahmen

Ein besonderes Problem stellte der auslaufende Treibstoff dar, der in ein angrenzendes Feld floss. Die Exekutive entschied daher, dass das verunreinigte Erdreich durch ein Baggerunternehmen abgetragen werden musste, um eine Umweltgefährdung zu verhindern. Diese Maßnahme wurde unverzüglich in die Wege geleitet und von der Feuerwehr überwacht.

Unfall mit großen Sachschäden. Ursache des Unfalls bisher unklar. Foto FF Lembach | FF Putzleinsdorf

Stimmen der Feuerwehr Lembach

Die Feuerwehr Lembach betonte die gute Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte vor Ort. „Dank der schnellen Reaktion und der koordinierten Zusammenarbeit konnte Schlimmeres verhindert werden“, so die Feuerwehr Lembach, in deren Pflichtbereich der Unfall passiert. „Wir danken der Feuerwehr Putzleinsdorf für ihre schnelle Unterstützung und dem Roten Kreuz für die rasche Versorgung der Lenker.“

Der Verkehr auf der Falkensteiner Landesstraße konnte nach Abschluss der Aufräumarbeiten und der Erdreichsanierung wieder freigegeben werden. Eine genaue Untersuchung des Unfalls und der Ursache wurde von der Polizei eingeleitet und dauert noch an.

Weitere Fotos und Details auf der Facebook-Seite der FF Lembach

Profilbild von Freiwillige Feuerwehr (FF)
Freiwillige Feuerwehr (FF) Josef REINTHALER Sicherheit
Verfasst am: 20.06.2024
Zugriffe: 222