AUMAIER plus

Dichterlesung am 29. Oktober 2005 in der Alfons Dorfner Halle

AUMAIER plus am 29. Oktober 2005

Der ‚Lembacher‘ Reinhold Aumaier liest aus seinen Büchern sowie neueste Texte verschiedener Art.

Aleksandra Tehovnik singt Lieder aus ihrer Heimat sowie Standards & improvisiert.

David Körber, Gitarre, begleitet & improvisiert.

Termin: Am Samstag, den 29. Oktober 2005 um 20:00 Uhr in der Alfons Dorfner Halle.

Das Team der Bibliothek Lembach freut sich herzlich auf Ihren Besuch!


Vita von Reinhold Aumaier

geb. 1953 in Linz. Aufgewachsen in Obermühl an der Donau. Schulbesuche
im Mühlviertel, in Linz und in Wien. Ebendort Matura am Musikgymnasium.

Seit 1976 freischaffend künstlerisch tätig.

Veröffentlichungen

in Zeitungen – Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, Frankfurter
Allgemeine Zeitung, Die Presse, Der Standard, Wiener Zeitung, OÖN.
in Zeitschriften – Die Rampe, Literatur und Kritik, neue texte, Protokolle, Facetten, Landstrich, Wiener Journal.

Bücher – in Auswahl

Briefe an Adalbert Stifter (Droschl, Graz 1982)
ZwischenLÖSUNG (edition neue texte, Linz 1984)
All blues, alles Walzer (Sonderzahl, Wien 1995)
Liebesgedichte (Deuticke, Wien 1995)
RAPID, RAPID… (Resistenz, Linz 1999)
Auch Christen machen Heidenlärm (Resistenz, Linz 2000)
Zündstoff – Kassiber aus dem Satzkammergut (Resistenz, Linz 2003)
Augenausfischerei (Ritter, Klagenfurt 2004)
Lusthäusl & Lottabäng (edition innsalz, Aspach-Wien-Meran, 2004)

Kompositionen

für E-Bass & Stimme, Klavier solo
Improvisationen

Preise

Wiener Autorenstipendium 1991
Landeskulturpreis f. Literatur des Landes OÖ 1999
Staatsstipendium f. Literatur 2005/06

Einzelausstellungen (in Auswahl)

Schloss Kremsegg 2003, Galerie NÖFA Wels 2004, Stifterhaus Linz 2004,
Stadtbücherei Ried 2005, Sotheby’s Austria Wien 2005


Aleksandra Tehovnik

Vita von Aleksandra Tehovnik

Aleksandra Tehovnik, mag.
geb. in Slowenien, dzt. Wien

Ausbildung:
1999 abgeschlossene Musicalausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (UMKW)
2001 abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften und Englisch an der Universität Wien, Erlangung des Magistergrades mag.phil.

Gesang:
2000-02 Musicalabende in Berlin, Slowenien, Österreich
2002 Mai, CD Produktion; verjazzte slowenische Volkslieder, Regensburg,
seit 2003, Jazz-Gesangsunterricht bei prof. Darja Å vajger, Jazz Konservatorium Ljubljana
Jazz-Gesangsseminare mit Dave Stroud und Ines Reiger

Produktionen:
93 Titelrolle im Theaterstück „God“, Woody Allen, Slowenien
94 Driada in Driada von Gregor Strniša, aufgeführt in Ptuj, KUD France Prešeren in Ljubljana (SLO), Ensemble Theatre in Wien
98 Juni als Chava in Fiddler on The Roof, Anatevka, R: Helga Wolf, Wien
98 Dezember Quilters, R: Andrea Mellis, Wien
99 Juni, Abschlußshow, „Showcase 99“, Studiobühne, Wien
99 November, T.O.R.N., R: Birgit Stauber, Wien
99-01 mehrmalige Konzertauftritte, Galerie Riemer, Slov. Konjice
00 August, Konzert im Rahmen des Festivals Kunigunda, Velenje, Slowenien
01 Februar, Tango-Chancon-Musical-Konzert, Slov. Konjice
01 Juli, Tango-Musical-Abend, Celje, Rogaska Slatina, Slovenske Konjice
Seit Nov 2000 Mitwirken bei den Produktionen von „Die Rastlosen“, Wien
01 Juli, Mitwirkung bei den Seefestspielen Mörbisch, Das Land des Lächelns
2002 Februar, Jazz&Musical Konzert in der Junction-Bar, Berlin
2002 April, „Sarah“ in Phantom Airport, Irina Balyaschowa, R:H.Sommer, Menschenbühne
2002 November, Konzert (verjazzte slowenische Volkslieder) im Interkulttheater, Wien
2000-03 zahlreiche Auftritte mit Musical-Tango-Chancon-Programm, Slowenien, Wien, München
November 2002, Solo CD-Veröffentlichung „Songs From Slovenia“,
Januar 2003, Solokonzert bei „Peace And Culture Campaign“, WUK, Wien
2003 Februar, Musical-Abend in Baden, Wien
seit 2002 zahlreiche Konzerte mit dem Projekt „Traditionelles im neuen Kleid“ (StadtFestWien, ORF-The Power of Balkan Jazz, Jazz Lent Festival Maribor u.a.)
Juni 2004, Monodram Gegenüber, Wien, Akzenttheater, R: Sebastian Hirn
November 2004, Monodram Gegenüber, Wien, Theaterfestival Interkulturelle Akzente; R: Sebastian Hirn

Film: La Dolce Vita, MA 2412, 2000 Thekken, Sissi-Sophie´s kleine Schwester
Hauptrolle im slowenischen Film „Stella Nord“ (R: Karpo Godina)

Sprachen: Englisch, Deutsch, Kroatisch, Slowenisch, Französisch

Instrument: Klavier, Geige

Tanz: Jazz-Dance, Step, Ballett, Modern


David Körber

Vita von David Körber

1984 in Wien geboren. Matura am GRG 3
Hagenmüllergasse.
Studiert Jazzgitarre am
Gustav Mahler Konservatorium und Publizistik-
und Kommunikationswissenschaft an der
Universität Wien.

Profilbild von Bibliothek
Bibliothek Josef REINTHALER Bildung
Verfasst am: 24.10.2005
Zugriffe: 1.425