Modeschau ‚FAIR tragen & FAIR genießen‘ – Rückblick mit Fotos

Rückblick auf die Modeschau von Lebensraum Donau-Ameisberg in der Alfons Dorfner Halle vom 11. Mai 2024

Am Samstag, den 11. Mai 2024 hatte der Verein Lebensraum Donau-Ameisberg zur jährlichen Modeschau in der Alfons Dorfner Halle eingeladen. Ab 15 Uhr konnte man eine große Auswahl an fair produzierten Kleidungsstücken käuflich erwerben, inkl. Beratung natürlich. Oder man konnte auch die Möglichkeit des Kleidertauschs „Bring drei und nimm drei“ nützen.

Ab 16 Uhr wurde die Technik der FILZENS in einem Kinderworkshop näher gebracht. So konnten sich auch die Kleinen kreativ entfalten (hat hier jemand noch ein Foto dazu?). Im Anschluss um 19 Uhr startete mit der Modeschau der Hauptteil der Veranstaltung, wo die Models gekonnt und professionell Faire Mode dem Publikum präsentierten. Während der Modeschau wurden auch einige Modelabels vorgestellt und auf die Vorteile fair produzierter Mode eingegangen. Konkretes Anschauungsbeispiel war hier das Land Nepal, wo man durch faire Arbeitsbedingungen vor Ort Dinge zum Besseren verändern kann.

Durch das Programm führten Vereinsobmann Hermann HÖTZENDORFER, Vorstandsmitglied Josef HABRINGER sowie Katharina REISENZAUN.

Während der ganzen Veranstaltung wurden regionale Köstlichkeiten von der Bio-Drehscheibe angeboten, auch der Autor dieses Berichts hat sich einen köstlichen Burger einverleibt :)) Wir lassen die sehr gut besuchte Veranstaltung ein wenig Revue passieren ..

Modeschau im Rückblick

fairytale-fashion.at Chefin Ingrid GUMPELMEIER-GRANDL aus Eferding über den Impact von nachhaltiger und fairer Kleidung
Sepp KASPER macht den Erklärbär für Fairtrade und nachhaltiges Handeln. Nebenbei macht er auch noch Werbung für ein Theaterstück „Bauer, Tod und Teufel“ im Schloss Neuhaus an der Donau
Willi HOPFNER, ein Urgestein von Donau-Ameisberg.at klärt die Damen bereitwilligst über faire Mode und ihre vielen Vorteile auf ..
Goldgras aus Brasilien war sicher ein Highlight bei den Ausstellern. Sieht toll aus. Das traditionelle Handwerk haben schon die brasilianischen Ureinwohner beherrscht. Das verraten uns die Firmeninhaber von artelavista.com
Natürlich war auch in der Küche viel los, denn die vielen Gäste mussten schließlich zeitgerecht bewirtet haben. Kantinebetreiber war diesmal die Bio-Drehscheibe.at
Die beiden Moderatoren Josef HABRINGER und Katharina REISENZAUN begrüßten auch einige Ehrengäste, wie z.B. den Pfarrer Maximilian PÜHRINGER, die TNMS-Lembach-Direktorin Karin MEIXNER und Bürgermeister Johannes RESCH aus Kollerschlag.
Pfarrer Maximilian PÜHRINGER machte auch selber bei der Modeschau mit und beobachtete zudem interessiert die Mode-Präsentationen ..
Nicht zu vergessen die Mode-Zwerge, welche mit großer Begeisterung mitmachten ..
.. und teilweise sogar das Synchrongehen beherrschten ..
Schwungvolle Präsentation ist das Um und Auf am Laufsteg ..
Die TNMS Lembach bot eine tolle Peformance auf der Turnmatte bzw. auf der Bühne. Eva Mühlparzer-Hartl und Alexander Iosim waren für die Choreografie verantwortlich
Faire Mode macht sexy und das sogar „nachhaltig“ ..
Die diversen Modelabels mit den passenden Kleidungsstücken für Jung und noch immer Jung ..

Fotogalerie

FOTO (c) Josef Reinthaler – Fotos sind stark verkleinert

Und noch mehr Fotos ..

  • 100 weitere Fotos von der Modeschau sehr ihr auf –> Google Fotos


Profilbild von Arbeitskreis Klimabündnis
Arbeitskreis Klimabündnis Josef REINTHALER Umwelt
Verfasst am: 14.05.2024
Zugriffe: 173