Singspielbühne

Liebe Leserinnen und Leser von Lembach Online!

HISTORIE

Der Verschönerungsverein unter Obmann Dr. Helge Fosen veranstaltete bereits ein Jahr nach der Eröffnung der neuen Hauptschule 1971 im Turnsaal einen Opern- und Operettenabend unter der Leitung von SR Herbert Pürchenfellner. Dieser große Erfolg führte in den Jahren darauf zu weiteren musikalischen Abenden, zu denen SR Pürchenfellner bereits bekannte Sängerkollegen einlud.

Nach der Eröffnung der Mehrzweckhalle (Alfons Dorfner Halle) im Jahr 1982 wurde SR Pürchenfellner erneut aktiv und veranstaltete 1984 einen heiteren musikalischen Arien- und Liederabend. Im selben Jahr inszenierte die „Singspielbühne Lembach“ unter seiner Leitung das Stück „Bastien und Bastienne“. Ein Jahr später folgte „Der betrogene Kadi“, und 1990 wurde „Der Dorfbarbier“ aufgeführt.

Ein Schlaganfall kurz nach Pensionsantritt riss SR Herbert Pürchenfellner im Jahr 1990 leider unmittelbar aus seinem künstlerischen Schaffen. Aber sein Werk lebt durch seine Gesangs- und Theaterschüler sowie neue Akteure weiter: sporadisch in musikalischen Aufführungen unter der Leitung von Norbert Huber aus Putzleinsdorf („Die schöne Galathee“, „Die Puppe“, „Die Geisha“, „Die Zauberflöte“)

(c) FOTO Singspielbühne Lembach | Dorfbarbier 1990

 

 


Singspielbühne Lembach

Obmann: Johann Falkinger
Kontakt

Ort: Starz 3
4132 Lembach

Telefon: +43 7286 82 28

E-Mail-Adresse: hans.vroni.falkinger@gmx.at

 

Profilbild von Singspielbühne
Singspielbühne Kultur
Beiträge: 2
Zugriffe: 1.042
Profilzugriffe: 11
Top Bericht: Die Zauberflöte
(709 Zugriffe)