TNMS | Hauptschule

Liebe Leserinnen und Leser von Lembach Online!

 

 

HISTORIE DER HAUPTSCHULE (frühere Berzeichnung)

Schon 1922 wurde in Rohrbach die erste Hauptschule des Bezirkes gegründet und immer mehr Schüler strebten diesem neuen Schultyp zu. Das Fehlen einer Hauptschule in Lembach überbrückte in den 1920er Jahren der langjährige Volksschuloberlehrer und Lembacher Ehrenbürger Hans Czekal mit Privatunterricht in einer so genannten „Bürgerschule“ bis zu seiner Versetzung im Jahr 1931.

Im Jahr 1929 schrieb der Lembacher Bürgermeister Johann Stadler an den Landesschulrat in Linz, man hätte von vertraulicher Seite in Erfahrung gebracht, dass der Landesschulrat beabsichtige, im Bezirk Rohrbach eine zweite Hauptschule zu errichten. Ein negativer Bescheid folgte. Nach dem Anschluss an das Dritte Reich wurde das österreichische Schulwesen dem Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung unterstellt. Dann ging alles sehr schnell. Per Erlass genehmigte der Reichsstatthalter noch im Juli 1941 die Errichtung einer gemischten Hauptschule unter mehreren Bedingungen, die alle erfüllt wurden, sodass der erste Hauptschuljahrgang bereits 1941 starten konnte.

Der zum Direktor der neuen Hauptschule ernannte Hauptschullehrer Franz Lifka aus Rohrbach hatte auch seine Wünsche, etwa für die Direktionskanzlei: „Am liebsten wäre mir ein netter Kachelofen“, schrieb er an die Gemeinde. (Text-Quelle: Lembacher Heimatbuch)

 

TNMS HEUTE

Das aktuelle Führungsteam der TNMS Lembach unter diesem LINK.

Profilbild von TNMS | Hauptschule
TNMS | Hauptschule
Beiträge: 31
Zugriffe: 14.877
Profilzugriffe: 9
Top Bericht: Ausstellung: Gewalt und Mobbing
(3.176 Zugriffe)