Defibrillator für den Notfall angeschafft

Gemeinde Lembach investierte für den lebensbedrohlichen Ernstfall

LEMBACH (04.06.2005) – Die Gemeinde Lembach beteiligte sich an der Landesaktion zur Anschaffung eines Defibrillators für Gemeinden, welche beim Notfall eines Herz-Kreislauf-Versagens die Überlebenschancen eines Patienten deutlich erhöhen. Beim Gemeinde-Gesundheitstag wurde das Gerät und dessen Bedienung vom Roten Kreuz der Bevölkerung vorgeführt.
Während der Badesaison soll das Gerät im Freibad stationiert werden, die übrige Zeit steht es im Schulbereich in der Alfons Dorfner Halle für einen Ernstfall bereit. Die Rettungswägen des Roten Kreuzes sind ebenfalls mit über eine Spendenaktion angeschafften Defibrillatoren ausgerüstet.

Profilbild von Gesunde Gemeinde
Gesunde Gemeinde Herbert KUMPFMÜLLER Gesundheit
Verfasst am: 04.06.2005
Zugriffe: 93