2 Lembacher standen auf jedem höchsten Berg jedes Bundeslandes

David Winkler und Michael Habringer haben das ANCO-Projekt "Nine Summits" abgeschlossen

LEMBACH (23.08.2011) – Im August 2009 hat die ANCO (Austrian No Couching Organisation), um den Österreichbezug in entsprechendem Maß zu unterstreichen, das Projekt „Nine Summits“ ins Auge gefasst.

Dementsprechend wurden die jeweils höchsten Gipfel der österreichischen Bundesländer bestiegen.

Begonnen wurde im September 2009 mit dem höchsten rein oberösterreichischem Berg, dem großen Priel.
Im Herbst 2009 ging es dann auf die Kogeln in den niederen Gefilden, dem Schneeberg, Geschriebenstein und Hermannskogel.

Der erste Gletscherkontakt fand im Juli 2010 mit der Begehung des Dachsteins statt, welcher auch als einziger Summit im Jahr 2010 blieb.

Erst nach den ersten Erfahrungen im Skitourengehen, wurden die weiteren Summits begangen.

Im Frühjahr 2011 wurde mittels Skiern der zweithöchste Berg Österreichs, die Wildspitze und der Großvenediger erledigt.

Am Gipfel der Wildspitze (v.l.n.r.): Michael Habringer, David Winkler, Daniel Winkler
Am Gipfel des Großvenediger (v.l.n.r.): David Winkler, Michael Habringer, Thomas Zinnöcker

Ab diesem Zeitpunkt kam das Ziel immer näher und somit wurden bereits die letzten beiden Berge geplant.

Nach der Besteigung im August 2011 des vorarlbergischen Piz Buins, stand der höchste Berg noch am Programm.

Am Gipfel des Piz Buins (v.l.n.r.): David Winkler, Daniel Winkler, Michael Habringer, Werner Pamminger

Vollendet wurden die Nine Summits in nicht ganz 2 Jahren mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner am 16.8.2011.

Das Ziel ist erreicht: David Winkler und Michael Habringer am Gipfel des Großglockners

Geschafft haben dies die beiden Lembacher David Winkler und Michael Habringer, welche für die ANCO die Nine Summits bestiegen und vor allem am Großglockner bei Sonnenschein alleine und sehr, sehr stolz auf das Erreichte am Gipfel standen.

Alle Infos, Berichte, Fotos auf der Homepage der ANCO – www.anco.or.at

Profilbild von Günter PEHERSTORFER
Günter Peherstorfer Günter PEHERSTORFER
Verfasst am: 23.08.2011
Zugriffe: 1.611